Recht auf Stadt

Das Recht auf Stadt befasst sich in der Definition von Henri Lefebvre mit dem Urbanen als Ort der Schöpfungskraft. Urbanauth erweitert diesen Begriff und nimmt die Raumaneignung als Unterkategorie mit darin auf. Dies kann dabei von Haus- und Protestbesetzungen handeln, aber genauso über Sozialbewegungen und anderen Formen sich die Stadt, als Ort zurück anzueignen.